Pressemitteilung Bürgerverein: Erfenschlager Bad: Was entscheidet der neue Stadtrat?

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Medienvertreter,

anbei übersenden wir Ihnen einen offenen Brief in dem wir Stellung zur derzeitigen Situation rund um die Geschehnisse am und um das Erfenschlager Bad nehmen.


Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Medienvertreter,

 

anbei übersenden wir Ihnen einen offenen Brief in dem wir Stellung zur derzeitigen Situation rund um die Geschehnisse am und um das Erfenschlager Bad nehmen.

 

Der Abriss der Anlage ist seit dieser Woche zur Vergabe ausgeschrieben, allerdings fehlt dazu jegliche Rechtsgrundlage bzw. ein gültiger Stadtratsbeschluss. 

 

Die Verwaltung handelt gegen die Entscheidung der Stadträte und will möglichst schnell Tatsachen schaffen um das Erfi endgültig von der Bildfläche verschwinden zu lassen.

 

Bitte unterstützen Sie uns weiter mit ihrer Berichterstattung und bleiben Sie an diesem wichtigen Thema dran. Wir sind guter Dinge, dass die neu gewählten Stadträte unser Erfi nicht dem Erboden gleich machen wollen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Felix Kreißel

 

Bürgerverein für Chemnitz-Erfenschlag e.V.


An die Stadt Chemnitz

Frau Oberbürgermeisterin Ludwig

Herrn Bürgermeister Burghart

Fraktionen des neuen Stadtrats

z. K. an die Medien                                                                    26. Juli 2019

 

 

Offener Brief

Erfenschlager Bad: Was entscheidet der neue Stadtrat?

 

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Ludwig,

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Burghart,

sehr geehrte neugewählte Stadträtinnen und Stadträte,

 

mit diesem offenen Brief wenden wir uns mit unserem zentralen Anliegen, dem Erhalt des Erfenschlager Freibads, erneut an die Verwaltung und die Politik.

Denn die Kommunalwahlen im Mai 2019 eröffnen mit neuen Mehrheiten auch neue Chancen.

 

Wir haben mit der Ablehnung einer haushaltsmäßigen Untersetzung der Sanierung des Erfenschlager Bades durch den Stadtrat im Dezember 2018 eine

Niederlage für unser Bad erlitten. Doch gehen wir davon aus, dass der Grundsatzbeschluss des Stadtrats von 2017 für einen Erhalt weiterhin Bestand hat.

 

Wir hoffen darauf, dass der neue Stadtrat unser Anliegen bald positiv aufgreift. 

 

Wir fordern, dass die Verwaltung bis zur Neubefassung im Stadtrat baulich keine unumkehrbaren Fakten schafft, das Becken zuschüttet und Abrisse vornimmt.

Das ist offensichtlich in Planung (Ausschreibungen, vgl. Freie Presse am 25. Juli), damit ein respektloses Verhalten gegenüber dem Stadtrat und ignorant

gegenüber dem Anliegen der Bürger für das Erfenschlager Bad. 

 

Wir akzeptieren nicht, dass in der Kampagne „Neue Lieblingsplätze für Chemnitz 2025“ (Amtsblatt 5. Juli, Seite 6) die Einrichtung bereits als „Ehemaliges Sommerbad“ für faktisch tot erklärt wird. Das möge der Stadtrat endgültig entscheiden. Danach dann, sollte es so kommen, sind wir zur Mitgestaltung von alternativen Nutzungen des Geländes offen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Vorstand des Bürgervereins Chemnitz-Erfenschlag e. V. 

 

Wolfgang Köhler

Vorsitzender des Bürgervereins       

 

Achim Dresler

Beisitzer im Vorstand



Gewerbe in Erfenschlag

Unterstützen Sie uns...

Webseite Browser optimiert 

Icons von icons8.com

Datenschutzrichtlinie

Aktuelles

Vorstand Intern

Pegelstand der Zwönitz  

Burkhartsdorf 2

letzte Aktualisierung

06-Okt-19