Vergangenes und Erlebtes zum nachlesen und anschauen


Pflanzung der Luthereiche

 

Am 11. November 2017 fand die Pflanzung der Luthereiche in Erfenschlag statt. Für die Unterstützung im Vorfeld fand der Bürgerverein Hilfe bei einer ortsansässigen Firma. Dem eher mäßigen Wetter zu Trotz, wohnten diesem Ereignis knapp 50 Menschen aus dem Ort und der Umgebung bei. Herr Köhler erklärte in einer kurzen Rede den Sinn und Zweck dieser Baumsetzung, während zwei fleißige Kleiner Helfer eifrig weitere Erde an den Baum schaufelten. Danach ergriff Herr Pfarrer Dziubek aus Einsiedel das Wort. Er hob die Arbeit und Verdienste, welche überaus vielfältig sind, von Marthin Luther hervor und beschrieb deren Auswirkungen auf unsere heutige Gesellschaft. 

Die feierliche Stunde endete mit ein paar Gesprächen und etwas Gebäck. 


Hier ein paar Bilder (Auswahl) von der Vereinsausfahrt am 14. Oktober 2017 nach Görlitz

                                                                                                                                                                                                                                         (Bilder sind etwas verkleinert und mit Wasserzeichen versehen) 


Brückenweihe an der Zwönitz

 

Am Samstag, dem 30. September 2017 nahmen rund 80 Erfenschlager und Gäste an der Weihe der neuen Wanderbrücke über die Zwönitz, Höhe Erfenschlager Straße 177, teil. Der Bürgerverein hatte eingeladen. Die Sonne schien und der Posaunenchor der Pfarrei Einsiedel spielte auf. Pfarrer Dziubek weihte die Brücke und ein Namensschild wurde enthüllt. Der Name "Schweizertal-Brücke"  kommt vom Namen einer Gaststätte die vor hundert  Jahren unmittelbar daneben stand.

 

Nach der Weihe gab es ein gemütliches Zusammensein auf der Weise nebenan zu selbst gebackenem Kuchen und Grillwürstchen. Die Bewirtung übernahmen die Anliegerfamilien Weißgerber, Granz und Höfler. Allen Mitwirkenden ein herzliches Dankeschön vom Bürgerverein!

Der Brückenneubau kam 2015 mit Flutgeldern zustande, nachdem die alte Brücke nach Hochwasserschäden abgerissen wurde. Unterschriftensammlungen und Bürgerengagement mussten aber zuvor die Stadt vom Neubau überzeugen.



Gedenken für die Opfer des Bombenangriffs vom 5. März 1945

 

Wie jedes Jahr versammelten sich am 5. März Erfenschlager rund 50 Bürgerinnen und Bürger am Glockenturm und Kriegergedächtnisdenkmal.

Sie gedachten der Opfer des Bombenangriffs vom 5. März 1945. Aufgerufen hatte der Bürgerverein wie die Freiwillige Feuerwehr des Ortes.

Pfarrer Dziubek von der Kirchgemeinde Einsiedel sprach zu den Teilnehmern und betete mit ihnen.

Er verlas das Anti-Kriegsgedicht von Wolfgang Borchert von 1947, immer wieder von beklemmender Aktualität: "Sagt NEIN! Mütter, sagt NEIN!
Denn wenn ihr nicht NEIN sagt, wenn IHR nicht nein sagt, Mütter, dann ..."
 

 

Der Vorsitzende des Bürgervereins, Wolfgang Köhler, erinnerte an die Bombennacht 1945 und mahnte, dass diese Erinnerung auch in der jungen Generation wach bleiben muss.

Einsatz für Demokratie und Frieden beginnt vor Ort.

Dank gilt dem Bläserensemble Einsiedel, das der Zusammenkunft den stimmungsvollen musikalischen Rahmen verlieh.



Ein paar Bilder von der Ausfahrt des Bürgerverein am 15. Okt 2016 ins Panometer Leipzig und der Muldenstadt Grimma.

(Fotos sind verkleinert und mit Wasserzeichen versehen) 


Eine kleine Auswahl von Eindrücken und Schnappschüssen des Feuerwehr- und Vereinsfest vom 20. August 2016.

(Fotos sind verkleinert und mit Wasserzeichen versehen) 


Unterstützen Sie uns...

IBAN: DE40870500003559001675

BIC:   CHEKDE81XXX

Anregungen und Infos zum Inhalt?

Schreiben Sie.         

Pegelstand der Zwönitz  

Burkhartsdorf 2

letzte Aktualisierung

19-Apr-18

Webseite Browser optimiert 

Icons von icons8.com